Mein Werdegang

  • Nach meiner schulischen Laufbahn, begann ich 2008 mein freiwilliges soziales Jahr in einer Wohnstätte für Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung
  • 2009 – 2012 absolvierte ich meine Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger an der Fachschule für Heilerziehungspflege in Rotenburg (Wümme)
  • 2012 – 2018 war ich als Klassenleitung verantwortlich für die Förderung von Kindern mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung in einer Tagesbildungsstätte
  • 2013 absolvierte ich erfolgreich die unterrichtsbezogene Zusatzqualifikation zur Leitung von Klassen in Tagesbildungsstätten und Förderschulen
  • 2014 beendete ich meine Ausbildung zum Deeskalationstrainer und bin seit dem, mit weiteren Kollegen/innen, an der Entwicklung und Umsetzung eines Deeskalationsmanagements für die GPS Wilhelmshaven tätig
  • 2017 wurde ich zertifizierter VHT-Practitioner nach SPIN Deutschland eV.
  • 2018 absolvierte ich eine zert. Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg
  • 2018 beendete ich meine dreijährige Ausbildung zum VHT-Coach nach SPIN Deutschland eV.
  • Seit 2018 VHT-Coaching für pädagogische Fachkräfte, Eltern und Teams in einem Kindergarten
  • Seit 2018 nebenberuflich tätig als Trainer und Coach für Deeskalation und Kommunikation – Gründung von „sozial und stark“
  • Seit 2019 pädagogische Fachberatung für Kitas
  • Seit 2020 Coaching von Führungskräften in sozialen Tätigkeitsfeldern mit dem Schwerpunkt Deeskalation und Kommunikation
  • Seit 2020 Beauftragter für das betriebliche Gesundheitsmanagement bei der GPS Wilhelmshaven – Schwerpunkte: Gewaltfreie Kommunikation und videobasiertes Deeskalationscoaching
  • Ab 2021 Experte für Deeskalation an der Fachschule für Heilpädagogik Innovation HP+

< zurück